Die Welt

Veröffentlicht von Bea Eccel 15.02.2011  •  Kommentare(0)

Ein Text über die Welt, die wir Menschen zerstören.

Um den Text lesen zu können, musst du angemeldet sein, da der Autor das Veröffentlichen dieses Textes nicht erlaubt hat.

Genau besehen, haben wir uns noch alle Tage zu reformieren und gegen andere zu protestieren, wenn auch nicht in religiösem Sinne.

Goethe, Maximen und Reflektionen, Nr. 136