schlichte Liebespoesie

Veröffentlicht von lukas lercher 04.04.2014  •  Kommentare(0)

Ich suche nach den richtigen Worten es zu sagen

doch was will ich sagen?

will ich klagen über all die PLagen?

wie könnt ichs nur wagen?

 

Versuche dich zu fragen

versuch es dir zu sagen

in all den schönen Worten 

in all den diversen Sorten.

 

Gibt so vieles dich zu beschreiben

genau das lässt mich leiden.

Du lässt mir keine Ruhe

was immer ich auch tue.

 

 Und stellst du mir Fragen

weiss ich keine Antwort

schaffe kaum ein Wort

es geht mir an den Kragen

 

Doch sehe ich dich lachen

weiss ich genau

nur du kannst mich glücklich machen.

 

Bei dir kann ich sein wer ich bin

denn du gibst meinem Leben Sinn.

 

Bleibt mir der Atem stehn

seh ich dich zu mir gehn

ich werde blass

schwitze meine KLeider nass.

 

Ich suche nach den richtigen Worten es zu sagen

doch was will ich sagen?

 

Seh ich dir in die Augen 

kann ich es kaum glauben.

Gibst mir aufs neue Zuversicht

Bist mein gleisend Licht.

Leitest mich durch Tag und Nacht

gibst immer auf mich acht.

 

Du bist nicht nur schön

du bist die Schönheit selbst.

Die, die alles Gute inne hällt.

Kein Wort drückt aus wie schön du bist

als wär dieß Gottes größte List.

 

Du bist alles was ich habe

bist di göttlichste Gabe.

Bist ein Schatz auf Erden 

unmöglich ihn zu bergen.

 

Nun weiss ich endlich was ich sagen will.

Du bist es was ich will

es geht hier nicht um mich

ich muss es dir sagen.

 

Ich liebe dich !

Wenn ich die Wahl zwischen der Wahrheit und der Suche nach der Wahrheit hätte, würde ich mich für letzteres entscheiden.

Bernard Berenson