Leichtsinnige Übergänge

Veröffentlicht von Mirjam Gapp 27.09.2013  •  Kommentare(0)

Des Lebens Spiel, es will dich. Es ruf dir zu, komm lass uns spielen. So sehr du dich dagegen wehrst, bist du plötzlich in einem Sandkasten zusammen mit dem Leben und ihr führt Krieg, wer die Schaufel haben darf.

Um den Text lesen zu können, musst du angemeldet sein, da der Autor das Veröffentlichen dieses Textes nicht erlaubt hat.

Wer gewisse Beglückungen genossen hat, lernt dann noch ein anderes Glückgeühl kennen; nichts mehr vom Leben zu erwarten, obwohl man weiterlebt.

Marcel Jouhandeau