Vom Zigaretten holen und von unsichtbarer Tinte

Veröffentlicht von Michael Denzer 17.05.2012  •  Kommentare(0)

Das nächste Gedicht in dem es ums (nicht) vergessen werden geht. Darum, und um die Fantasie. "Bin nur kurz Zigaretten holen" ist eigentlich eine Redensart für Menschen, die sagen wollen, das sie nicht mehr zurück kommen, doch ich hoffe, dass die Fantasie mich nicht für immer verlässt!

Um den Text lesen zu können, musst du angemeldet sein, da der Autor das Veröffentlichen dieses Textes nicht erlaubt hat.

Die Meisterschaft gilt oft für Egoismus.

Goethe, Maximen und Reflektionen, Nr. 453