"Fliegen/Fallen/Schweben"

Veröffentlicht von Michael Denzer 14.03.2012  •  Kommentare(0)

Der Titel sagt (fast) alles über das Gedicht. Leben.

Um den Text lesen zu können, musst du angemeldet sein, da der Autor das Veröffentlichen dieses Textes nicht erlaubt hat.

Bei uns sind diejenigen, die als moralische Leuchten gelten, Menschen, die selber auf gewöhnliche Freuden verzichten und, um sich selbst schadlos zu halten, anderen die Freude verderben.

Bertrand A. W. Russell