Vale!

Veröffentlicht von Toni Widmann 20.11.2011  •  Kommentare(0)

Vale

Von unbeholfner Sicherheit
Und ungeschultem Drang,
Von unschuldshalber Lieblichkeit
Und Schuften ohne Zwang.

Es stehn bevor noch viele Jahr
Und allerhand dem Kind.
Wir wünschen, dass die meisten gar
Recht froh und üppig sind.

Man halte sich ans fortschreitende Leben und prüfe sich bei Gelegenheit, denn da beweist sichs im Augenblick, ob wir lebendig sind, und bei späterer Betrachtung, ob wir lebendig waren.

Hans Mayer