Vale!

Veröffentlicht von Toni Widmann 20.11.2011  •  Kommentare(0)

Vale

Von unbeholfner Sicherheit
Und ungeschultem Drang,
Von unschuldshalber Lieblichkeit
Und Schuften ohne Zwang.

Es stehn bevor noch viele Jahr
Und allerhand dem Kind.
Wir wünschen, dass die meisten gar
Recht froh und üppig sind.

Ist man in der Liebe und Freundschaft darin, so rechnet man ihr sogar gewöhnliche Tugenden als Reize an - dem Unbekannten aber fordert man sie ab ohne Dank.

Jean Paul