6. Morgenstern Trophy - 2015

Der Morgenstern-Slam ist eine Wandertrophäe und besteht aus vier Vorrunden in ganz Südtirol und einem Finale, außerdem werden drei Workshops als Vorbereitung für die Teilnehmer abgehalten. Die Teilnahme an den Slams und Workshops ist kostenlos.
Anmeldung unter morgenstern@lipo.bz.it
Genauere Informationen gibt es HIER

15. Literaturfestival @Ufo Bruneck

Bereits zum 15. Mal steigt das ultimative Literaturfest/ival/e im UFO. Jungschriftsteller und alte Hasen bieten literarische Ergüsse aller Art. Auch heuer findet eine intensive Zusammenarbeit mit der Literaturplattform „Lipo – Jugend schreibt“ statt. Die Texte werden in der Literaturzeitschrift "Uhura" veröffentlicht, die eigens für das Festival von Reinhold Giovanett als Sondernummer herausgegeben wird. Passende und unpassende Musik gibt es vom "YoungBandProject" (Leitung: Paul Hilber & Matthias Baumann) der Musikschule Bruneck. Freuen dürfen wir uns auch auf ein exquisites Literatur-Buffet.

Frontiere - Grenzen 2015

Der Literaturpreis Frontiere-Grenzen ist in seiner ersten Ausgabe in dem Vorhaben entstanden, denjenigen die in den Provinzen Trient, Bozen und Belluno leben, die Möglichkeit zu bieten, die tiefen Impulse dieser Länder zu beschreiben und auszudrücken. Geografisch benachbarte Orte mit ähnlichen Berglandschaften, in deren Geschichte sich verschiedene Kulturen und Sprachen, wie die ladinische, venetische, italienische und deutsche, behauptet haben. Beispiel eines ethnischen Zusammenlebens, vor allem in der heutigen Welt, in einer Realität von Personen, die Kulturen mischen, die in der Verschiedenheit gleichartige physische und mentale Gebiete bewohnen oder umsiedeln, um neuen Bedürfnissen gerecht zu werden, mit immer größeren Schwierigkeiten des Zusammenlebens, sodass oft sehr große Konflikte entstehen. Frontiere-Grenzen möchte den Reichtum dieser gemischten Realität erfassen und jeden zu Wort kommen lassen...

Festival delle lettere

C’era una volta la lettera. E invece c’è ancora, almeno a quanto dicono i fatti e i numeri. Diciassettemila lettere scritte rigorosamente a mano hanno infatti partecipato negli ultimi 9 anni al concorso del Festival delle Lettere, la prima manifestazione italiana dedicata alla scrittura in carta, penna e francobollo organizzata dall’Associazione 365GRADI e riconosciuta negli anni da diverse istituzioni come la Provincia di Milano, la Regione Lombardia, il Comune di Milano e il Ministero dei Beni Culturali.

Buch "Randnotizen" von Michael Denzer erschienen

Gedichte aller Art für jede Art von Leser. Von klassischen Formen, bis hin zu Experimentellem ist in "Randnotizen" alles vertreten: Das Moto "You can not write poetry, without giving it a try.", ist im lyrischen Erstling von Michael Denzer Programm. Zwischen Sonetten, Haikus, Vierzeilern und vielem mehr haben sich auch sieben Texte in englischer und zwei in italienischer Sprache eingeschlichen.
Das Buch enthält neben konventioneller Lyrik auch Lyrisches für die Poetry Slam Bühne, das für besseren Lesekomfort in einen eigenen Abschnitt untergebracht ist. Kurzum: "Randnotizen" versucht fast alles zu sein, nur eines ganz sicher nicht, langweilig.
Randnotizen ist beim Verlag "A. Weger" in Brixen erschienen. Die ISBN des Buches ist: 978-88-6563-086-6.

Für genauere Infos klicke einfach auf das Event!

Eine Entdeckung besteht darin, etwas zu sehen, was jederman gesehen hat, und sich dabei etwas zu denken, was noch niemand gedacht hat.

Albert von Szent-Györgi